"Träume wollen entdeckt werden"

…an einem Ort, wo es Möglichkeiten dazu gibt.

Wenn wir immer tun, was andere schon immer getan haben, kann nichts Neues entstehen und jedes einzigartige Potenzial würde eingehen, bevor es erblüht. 

Jeder ist einzigartig und wunderbar im Kern. Lass die Welt davon wissen. Sei ein Licht, sei eine Blume, sei einfach das Leben selbst. 

Vielleicht wird genau dein Wesen gebraucht

Gruppengestaltung

Unsere Einrichtung besteht aus zwei Gruppen:

 

- Findus 1 (Kindern im Alter von 2 bis 4 Jahren) befindet sich im Erdgeschoss.

- Findus 2 (Kinder Alter von 4 bis 6 Jahren) ist im Obergeschoss.

 

Beide Gruppen sind natürlich von der Einrichtung bis zum pädagogischen Material hochwertig auf das passende Konzept und die jeweilige Altersstufe abgestimmt. Zusätzlich befindet sich im Obergeschoss eine Werkstatt und ein “Mal-Ort” ( Grundidee von Arno Stern). In unserer Werkstatt können die Kinder, welche die dazu benötigten kognitiven und motorischen Fähigkeiten erworben haben, ihr eigenes Werkstück mit echtem Werkzeug und Werkmaterial anfertigen. Der “Mal-Ort” bietet den Kindern eine entspannte, ungestörte Atmosphäre um Ihre Kreativität auszuleben. So haben sie unter anderem die Möglichkeit ihre Gefühle auf’s Papier zu bringen oder ihr Werk aus der Werkstatt farblich zu gestalten.

 

In der Gruppe Findus1 bieten wir eine Halbtags- und Ganztagsbetreuung an.

 

In der Gruppe Findus2 gibt es ausschließlich die ganztägige Betreuungsform. Da uns eine al­ters­ge­mäße,  ganzheitliche Förderung und Schulvorbereitung der Kinder am Herzen liegt, sind viele Ausflüge und Projekte vorgesehen.

Individuelle Sprachförderung

 

Da die Sprache eines unserer wichtigsten Ausdrucksmittel ist, stellt die Förderung der kindlichen Sprachkompetenz im Kindergarten ein zentrales Bildungsziel dar. Das individuelle Sprachniveau des Kindes wird erfasst und mit Hilfe vieler verschiedener pädagogischer Methoden erweitert.

 

Die Kinder sollen befähigt werden, im Hinblick auf ihre Sprachentwicklung altersgerechte Kompetenzen zu entwickeln. Abgesehen davon wirkt sich diese Entwicklung unter   anderem auf das Selbstbewusstsein, das Sozialverhalten und die Konzentrationsfähigkeit des Kindes aus.